22.03.2008

 
Impressionen vom
Großtauschtag des
Briefmarken- und Münzensammlerclub PHILATELIA e.V.
am 22.03.2008 im
Kongresszentrum, Olympiasaal
Richard-Strauss-Platz , 82467 Garmisch-Partenkirchen
 

20080322a

Ostersamstag, Garmisch macht großen Tauschtag. Um 6:30 Uhr Abfahrt, um 8 Uhr angefangen, Belegkisten durchzusehen. Leider musste man schon um 14 Uhr aufhören, weil die Auktion begann. Zum dritten Mal in Garmisch gewesen, so voll war es noch nie. Und man konnte gutes Material wirklich preisgünstig finden. Der Stapel an gefundenen Schätzen wuchs und wuchs. CEPT-Blocks für je 1 Euro, wirklich gute Belege zwischen 25 und 50 Cent, man getraute sich kaum, eine Raucherpause zu machen. Nach 30 Jahren Suche habe ich in Garmisch einen Fürstenfeldbrucker Brief mit dem Sonder-Einschreibzettel von der Olympiade 1972 bekommen. Leider nicht aus einer Grabbel-Kiste, aber trotzdem günstig. Ein sehr guter Tauschtag.

20080322b

Beispielhaft die Bewirtung in Garmisch: Haferl ordentlicher Kaffee für 80 Cent, 1 Paar Wiener (vom Metzger !) mit Semmel für einen eher symbolischen Obolus, selbstgemachten Kuchen, in anderen Stadthallen hätte man mindestens das 4-fache bezahlt.

20080322c

Leider sind die vielen Besucher nicht rechtzeitig heimgegangen, sondern sind zur Auktion geblieben. Man hatte überhaupt keine Chance, eines der Lose zum Super-Preis zu ersteigern. Vier Lose wollte ich gerne so um jeweils zwei oder drei Euro haben. Aber andere hatten wohl auch besichtigt und steigerten die Lose weit in den 3-stelligen Bereich. Die Einlieferer mag das gefreut haben, ich fand das jedoch wenig gastfreundlich. Wenigstens ein Los hätte man mir doch lassen können ...